Über uns

Bei der Musicscool unterrichten qualifizierte und motivierte Lehrkräfte. Alle Dozenten sind studierte Musiker, die sowohl musikalisch, als auch vom Unterrichtstil her auf der Höhe der Zeit und der jeweiligen Altersgruppe sind. Außerdem ist jeder neben seiner Aktivität als Lehrer ein ebenso erfahrener und aktiver Livemusiker, wovon alle Musikschüler profitieren: Moderne Lernkonzepte, da macht der Unterricht Spass.

Konzept und Ziel der musicscool

 
Den Schülern soll „Spaß an der Musik“ vermittelt werden
 

Deshalb steht der Schüler/die Schülerin mit seinen/ihren ganz individuellen Wünschen, Voraussetzungen und Neigungen im Mittelpunkt des Unterrichts. Hierbei spielen zeitgemäße, frische und moderne Unterrichtskonzepte und –inhalte eine große Rolle. Nicht endlose Wochen mit langweiligen „angestaubten“ Pflichtetüden der „klassischen Art“, die den Spaß an der Musik im Nu nehmen können, sondern sinnvolle Übungen und Stücke mit motivierenden Erfolgs- und Klangerlebnissen sollen den Unterricht bestimmen. Das motiviert Schüler und Lehrer!  
 

Egal wie alt ..


Ob (Vorschul-) Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, jede Altersgruppe findet in der Musicscool die nötige einfühlsame und entsprechende Unterstützung.

... und egal wie weit.


Jeder kann ohne Umwege direkt sein Wunschinstrument spielen und lernt mit modernsten Methoden. Ob jemand gerade erst mit dem Musikmachen anfängt oder schon jahrelange Erfahrung auf einem Instrument hat, jeder wird ganz gezielt gefördert.

Auch in Gruppen


Wer in einer Band/Combo spielen möchte ist bei der Bocholter MUSICSCOOL in guten Händen. Hier gibt es verschiedene Bandprojekte und Combos, wo man zusammen mit anderen seine Musik spielen kann.

 

Großzügige Räumlichkeiten
 

Die großzügigen Räumlichkeiten der musicscool im Bonhoefferhaus an der Dinxperloer Straße machen entspannten Musikunterricht möglich und unterstützen mit Tageslicht und hervorragendem Equipment den qualifizierten Unterricht. Alle Lehrer sind über ihre Unterrichtstätigkeit hinaus auch aktive Musiker, die eigene Bandprojekte verfolgen und sich deshalb in der aktuellen Musikszene bestens auskennen.

Fortschrittlich


Abgesehen von dem wichtigen Faktor „Spaß an der Musik“ geht es natürlich gleichermaßen immer auch um musikalische Lernerfolge. Erkennbare Fortschritte sollen sowohl auf dem Instrument wie allgemein musikalisch erzielt werden. Neben der 
spezifischen Instrumental- oder/und Gesangsschulung ist daher immer auch die Auseinandersetzung mit allen Bereichen und Grundlagen der Musik (Notenkenntnisse, Symbole, Begriffe,Rhythmik, Harmonien, Formen, bes. Stilistiken etc.) ein wichtiger 
und wesentlicher Bestandteil der Lehrinhalte. 


Individuell! Und nicht einfach immer nur nach „Schema F“


Musikschulunterricht sollte sich langfristig immer an den Hörgewohnheiten und stilistischen Vorlieben des Schülers/der Schülerin orientieren!
Wenn ein Erwachsener ein Instrument erlernen möchte, erwartet er/sie vom Musiklehrer zurecht Verständnis und Einfühlungsvermögen in Bezug auf den eigenen Musikgeschmack. Wahrscheinlich ist ein ganz bestimmtes Musikstückoder ein Solo auf dem gewählten Instrument überhaupt erst der Auslöser für den Wunsch, dieses Instrument spielen lernen zu wollen. Der Musiklehrer ist also gut beraten, diese Wünsche nach den musikalischen Vorlieben zu respektieren und dem Schüler alle Grundlagen und Techniken anhand dieser Musikstilrichtung zu vermitteln.

Gerade auch bei Kindern wichtig

 

Was bei Erwachsenen selbstverständlich ist, geht bei Kindern leider allzu oft völlig unter. Bei jüngeren Kindern kann ein Musiklehrer vielleicht noch ohne großen Widerspruch eine bestimmte Musikstilrichtung „durchdrücken“, aber je älter diese Kinder werden, desto mehr entwickeln sie ihren eigenen Musikgeschmack und möchten ihre Musik gerade auch im Musikschulunterricht behandelt wissen, sonst verschwindet die anfängliche Motivation und die Lust am Musikmachen im Laufe der Zeit. Wie schade, wenn durch starrsinnigen Musikunterricht, in dem sehr begrenzt oder gar nicht auf die stilistischen Wünsche der Kinder eingegangen wird, Kinder mit dem Musikschulunterricht frustriert aufhören und am Ende noch denken, sie hätten selbst Schuld daran. Wir, die Musiklehrer der Musicscool, haben deshalb immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Belange der Schüler / der Schülerinnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© musicscool

Anrufen

E-Mail

Anfahrt